Helga Wittmann-Pitzinger
geboren in St.Pölten
seit 1980 in
3202 Hofstetten-Grünau, Zinnergasse 3


Tel.02723/ 8752
mobil 0676/9530351


Homepage:www.poeme-image.at


Seit  fünfzehn Jahren geht die Künstlerin ihrer Leidenschaft aus Jugendtagen, dem Malen, nach.
Grafisch begabt durch eine dreijährige Ausbildung zur Modezeichnerin mit Abschluss in Wien Hetzendorf.
Helga Wittmann-Pitzinger studierte einige Semester an der VHS St.Pölten unter der Leitung von Ingrid Kamper zum Thema Aquarell-Malerei.
Im Jahr 2000 begann sie mit der Technik des Acryls und setzt sich mit Material und Farben sowie aus der Natur aufgenommenen Eindrücken auseinander und verleiht ihren Bildern Ausdruckkraft und Form.
Kurse bei Mag.Markus Stiehl, einen Schüler Arik Brauers.
2007 wurde mit einfühlsamen Bildern, von der Künstlerin, der erste Lyrik-Band „Gedanken“
von Friedrich Wittmann illustriert. Ebenso 2009 der zweite Lyrikband „ Erinnerung an Lyrik“.
Helga Wittmann-Pitzingers  Werke demonstrieren ihre künstlerische Entwicklung von klassischer Malerei bis hin zur abstrakten Moderne.

Ihre Arbeit fordert von uns die Auseinandersetzung mit  KUNST .
Helga Wittmann-Pitzinger  ist Mitglied der Kulturvernetzung NÖ.
Zahlreiche Einzel-Gemeinschaftsausstellungen von 2004 bis heute.

 

Ein Wochenende im Oktober (NÖ Tage des offenen Ateliers) öffnet die Künstlerin jedes Jahr ihre Werkstätte, um Interessierten einen Einblick in ihre Arbeiten zu geben.

Nach Voranmeldung ist ein Besuch ihrer Werkstatt ganzjährig möglich.

Frau Helga Wittmann-Pitzinger freut sich auf Ihren Besuch.